Ökumene -
gemeinsam hin zu Christus

Mehr und Mehr ist in den letzten Jahren das Bewusstsein gewachsen, dass der ökumenische Dialog nötig ist, um Christen unterschiedlicher Konfessionen und Traditionen näher zusammen zu führen. Dabei lautet das Leitmotiv dieser gemeinsamen Bemühungen: "Einheit in versöhnter Verschiedenheit unter Wahrung der Identität der jeweiligen Kirche."

 

Warum Ökumene? - Einheit in versöhnter Verschiedenheit.

Pflege örtlicher Kontakte

Die praktische ökumenische Arbeit in den Bezirken und Gemeinden erfolgt zumeist im Rahmen der örtlichen Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen (ACK).

Die Neuapostolische Kirche in Frankfurt ist seit dem 14. Oktober 2022 vollwertiges Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Frankfurt am Main und bei vielen Aktivitäten involviert. So zum Beispiel bei Schöpfungsgottesdiensten, dem Veranstaltungsformat „Healing of Memories“, beim Stadtgebet für den Frieden, dem Römergebet und besonders beim Engagement am dritten Ökumenischen Kirchentag 2021.

Als Teil der ökumenischen Bewegung tritt die ACK Frankfurt für die Förderung und Vertiefung der ökumenischen Verständigung, der Einheit und der Zusammenarbeit der christlichen Kirchen ein. Kooperationspartner der ACK Frankfurt sind das Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt (AMKA), der Rat der Religionen Frankfurt, das Bistum Limburg, das Haus am Dom, die Evangelische Akademie Frankfurt und das Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Eine Übersicht über die engagierten Kirchen und Gemeinden in der ACK Frankfurt bietet der informative Flyer.

 

Schritte aufeinander zu

„Schritte aufeinander zu“ lautet der Titel der gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK)  und der Neuapostolischen Kirche erarbeiteten Orientierungshilfe zur Ökumene. Diese im Jahr 2015 veröffentliche Schrift steht als Flyer in den Gemeinden zur Verfügung. Sie zeigt Möglichkeiten des gemeinsamen Handelns auf und gibt Hinweise zu verschiedenen Themenfeldern wie Taufen, Segenshandlungen, konfessionsverschiedenen Ehen oder der Nutzung kirchlicher Räumlichkeiten.

Dritter Ökumenische Kirchentag

Dritter Ökumenische Kirchentag ↑

Eigentlich erwarteten die Organisatoren am Himmelfahrts-Wochenende 2021 mehr als 100.000 Besucher im Großraum Frankfurt. Pandemiebedingt wurde aus Präsenz im großen Rahmen - digital und dezentral.

Ehrlich hinschauen, einander vertrauen und gemeinsam handeln, das waren drei wesentliche Schlagworte für den Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt.

Die Neuapostolische Kirche Westdeutschland lud zu drei Veranstaltungen am Samstag, dem 15. Mai 2021 in Frankfurt-West ein, die auch digital live miterlebt werden konnten. Eine ökumenische Gesprächsrunde mit Vertretern mehrerer Kirchen, ein Gottesdienst für junge Leute - gestaltet von der Jugend sowie eine Orgelandacht zum Tagesausklang.

Berichte: 

ÖKT - schau (genauer) hin!

Konfessionen im Dialog

Ankündigung Veranstaltungen in Frankfurt

 

Meldungen und Berichte zu ökumenischen Veranstaltungen im Bezirk Frankfurt

Logo ACK Frankfurt

2. Dezember 2022

Nicht mehr nur Gast

Seit dem 14. Oktober 2022 ist die Neuapostolische Kirche (NAK) Frankfurt am Main vollwertiges Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Frankfurt.
Neuapostolische Kirche Bad Vilbel - erleuchtet zur "4. Nacht der Kirchen"

18. Oktober 2022

4. Nacht der Kirchen in Bad Vilbel

Elf Bad Vilbeler Kirchengemeinden boten zur vierten „Nacht der Kirchen“ die Gelegenheit, die Gotteshäuser neu zu erleben. Verschiedenste Angebote luden zum stillen Verweilen, Nachdenken, Genießen und gemeinsamen Erleben ein.
 ACK Frankfurt - ökumenischer Gottesdienst zum Tag der Schöpfung

9. September 2022

Ökumene am Tag der Schöpfung - Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt

Der Tag der Schöpfung wird alljährlich an zahlreichen Orten gefeiert, in Frankfurt fand dazu am Samstagnachmittag des 3. September 2022 im Grüneburgpark ein ökumenischer Gottesdienst statt. Das Motto des diesjährigen …
linke Seite vorne Priester Bartsch, linke Seite hinten Imam Said Bettioui, rechte Seite vorne Bürgermeister Hagelstein

9. Juni 2022

Religiöse Vertreter Neu-Isenburgs treffen sich in Marokko

Die marokkanische Badr-Mosche war am 16. Mai der Gastgeber für die Teilnehmer des „Runden Tischs der Religionen“. Auch neuapostolische Glaubensgeschwister waren der Einladung von Imam Said Bettioui gefolgt.
Fürbittgebete durch Mitwirkende verschiedener christlicher Gemeinden - Moderator Priester Steffen Bartsch

8. Juni 2022

Hoffnung leben – Ökumenischer Pfingstgottesdienst in Bad Vilbel

Zu einem besonderen Segensort wurde am Pfingstmontag der Niddaplatz während des Bad Vilbeler Quellenfests.
Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag 2022 - Frankfurt Bornheim

11. März 2022

Weltgebetstag – Ein Gebet geht um die Welt

Am ersten Freitag in der Passionszeit feiern Christinnen auf der ganzen Welt den Weltgebetstag (WGT). Es ist die größte und älteste weltweite ökumenische Frauenbewegung, die an diesem Tag zum ökumenischen Gottesdienst einlädt, …

8. November 2021

Ökumenische Wanderfriedenskerze erstmals zu Gast in der Neuapostolischen Kirche Bad Homburg

Die neuapostolische Kirchengemeinde Bad Homburg nahm in diesem Jahr zum ersten Mal an der Aktion „Ökumenische Wanderfriedenskerze" teil. In zwei Gottesdiensten brannte eine Wanderfriedenskerze am Kirchenaltar. In diesen …
Die Kerze am Altar

1. November 2021

Wanderfriedenskerze erneut in Frankfurt-Nord

Am Sonntag, den 31. Oktober 2021, kehrte eine der Wanderfriedenskerzen ein weiteres Mal an den Ort ihrer Gestaltung zurück, nämlich in die Neuapostolische Kirchengemeinde Frankfurt-Nord. Hier hatten Kinder aus der Gemeinde …
«« | « | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | » | »

Termine bevorstehender ökumenischer Veranstaltungen im Bezirk Frankfurt

DEZEMBER 2022

Mo.
19.12.
18.00 - 18.30
Oeder Weg 6, 60318 Frankfurt
Die ACK in Frankfurt lädt zum öffentlichen Friedensgebet ein

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Frankfurt (ACK) lädt zum öffentlichen Friedensgebet ein. Vor dem Gemeindezentrum der Freien ev. Gemeinde im Oeder Weg 6 (nähe russisches Konsulat), g...

PDF-Version

Abonnieren